Vertretung unterstützt Charity-Turnier für Flutopfer

Am 13. und 14. September 2014 fand das Charity-Turnier, initiiert von den drei Wiener Basketball Vereinen: Basket2000Vienna, BasketFlames sowie den DC Timberwolves und unterstützt von der Vertretung der Republik Srpska in Österreich, statt. Unter dem Motto „Freunde für Freunde” trafen die U12-Teams von Basket2000 Vienna, Basket Flames und Vienna D.C. Timberwolves auf eine Gastmannschaft aus Banja Luka (Republik Srpska, Bosnien-Herzegowina).

Der KK Basket 2000 Banja Luka ist einer der erfolgreichsten Klubs in Bosnien und konnte dort (vor allem im Mini-Bereich) mehrere Staatsmeisterschaftstitel erringen. Entsprechend guten Basketball konnten die Turnierbesucher dann auch am Samstagnachmittag und am Sonntagvormittag in der Sporthalle der Volksschule Pastorstrasse 29, in 1210 Wien, sehen.

“Mit diesem Turnier wollten wir ein Zeichen der Solidarität setzten” so Zeljko Racic, Vereinspräsident des Basket200Vienna. “Wir hoffen unseren Gästen ein schönes Basketball-Wochenende in Wien bereitet zu haben und freuen uns auf unser nächstes Zusammentreffen, vielleicht in BiH. An dieser Stelle ein großer Dank auch an die beiden anderen Gastgebervereine, vor allem an die D.C. Timberwolves und insbesondere an ihren Sportlichen Leiter Mag. Andreas Schnedl der gemeinsam mit uns in kurzer Zeit die Organisation des Turniers ermöglichte. Ebenfalls ein großes Dankeschön an die beiden Sponsoren: ’IVI Getränke’ und ’Republika Srpska – Vertretung in der Republik Österreich’.”

Die Einnahmen aus dem Turnier wurden zu Gunsten der Flutopfer in Bosnien-Herzegowina sowie der Republik Srpska gestiftet.